Hoher Besuch beim NÖK Hessen auf den Öko-Feldtagen

Gleich am ersten Tag freute sich das Team des NÖK Hessen auf den Öko-Feldtagen 2022 über das Interesse der Landes- und Bundespolitik: Hessens Umweltministerin Priska Hinz und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir besuchten den Stand des NÖK Hessen im Rahmen des Kompostforums.

Von links nach rechts: Tim Treis (VÖL), Cem Özdemir (Bundeslandwirtschaftsminister), Thomas Raussen (Witzenhausen-Institut), Priska Hinz (Hessische Umweltministerin), Dr. Christian Bruns (Universität Kassel), Dr. Lucie Chmelíková (TU München), Ralf Gottschall (ISA), Frank Schwarz (RGK Südwest)

Besonders das Interesse der Ökolandwirtinnen und -landwirte an Kompost, die Ertragswirkungen von Kompost sowie einige Hemmnisse (Stichwort Feldrandlagerung von Kompost) wurden diskutiert. Im Ausblick wurden die noch ungenutzten Potenziale organischer Sekundärrohstoffe sowie das technische Innovationspotenzial bei der Kompostierung angesprochen. Seitens des NÖK Hessen wurde der Wunsch nach Fortführung des fachlichen Austauschs mit den Ministerien geäußert.